Gartenspruch zum Oktober

Gartenspruch zum Oktober

Gartenspruch zum Oktober
— Weiterlesen pascaletreichler.com/2018/10/01/oktober-2/

Advertisements

MUSTERBRIEF

WER AUCH DAS POSITIVE STÄRKEN MÖCHTE UND SOMIT VOM NEGATIVEN ABLENKT DARF DAS GERN MIT EINEM ÖFFENTLICHEN BRIEF ALS DANK AUF SEINER CHRONIK TEILBAR UND ÖFFENTLICH MACHEN, ODER MIT PERSÖNLICHEM DANK FÜR DEN HELDENHAFTEN ABZUG DER ARBEITSBÜHNEN AUS DEM HAMBACHER FORST TUN:

info@gerken-arbeitsbuehnen.de

MUSTERBRIEF

Sehr geehrte Damen und Herren der Firma Gerken Arbeitsbühnen GmbH!

Mit dankbarer Freude habe ich aus den Medien vernommen, dass Sie sich entschieden haben, ihre Arbeitsbühnen und die Mitarbeiter Ihrer Firma aus dem Hambacher Forst zu entfernen.

Für diesen mutigen Rückzug im Sinne der Natur für das langfristige Wohlergehen der Flora und Fauna und somit auch zukunftsorientiert für den Menschen in diesen Naturkreisläufen, entgegen der zerstörende Gier und Macht der verantwortlichen Politiker, Ämter und Großkonzerne, möchte ich mich persönlich bei Ihnen von Herzen bedanken.

Mit freundlichem Gruß von Mensch zu Mensch

SUPPENPLANTAGE – EIN LOBENSWERTES KONZEPT!

SUPPENPLANTAGE – EIN LOBENSWERTES KONZEPT!

https://oculiauris.wordpress.com/2018/09/21/suppenplantage-ein-lobenswertes-konzept/
— Weiterlesen oculiauris.wordpress.com/2018/09/21/suppenplantage-ein-lobenswertes-konzept/

Neue Gewässerschutzverordnung – Bund will Glyphosat-Grenzwert um das Hundertfache erhöhen – News – SRF

Der Bund will den Grenzwert für 25 Pestizide teilweise massiv erhöhen. Betroffen wäre auch das umstrittene Glyphosat.
— Weiterlesen www.srf.ch/news/schweiz/neue-gewaesserschutzverordnung-bund-will-glyphosat-grenzwert-um-das-hundertfache-erhoehen

Weltweite Geldersparnis!

OCULI & AURIS - ©®CWG

KÖNNEN WIR UNS WELTWEIT DIE PESTIZID FILTERUNG AUS DEM WASSER NICHT SPAREN, WENN ES KEINE PESTIZID VERGIFTUNGEN MEHR GÄBE?

ICH MEINE JA, IN EINER WELTUMSPANNENDEN PESTIZIDFREIEN REGION!

DIE ZUKUNFT BEGINNT JETZT!

http://www.cleanenergy-project.de/cleantech/ressourcenmanagement/6650-wie-viel-kostet-1-liter-leitungswasser

Ursprünglichen Post anzeigen

Humusrevolution – Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen können. Ein Buch von Ute Scheub und Stefan Schwarzer

Humusrevolution – Wie wir den Boden heilen, das Klima retten und die Ernährungswende schaffen können. Ein Buch von Ute Scheub und Stefan Schwarzer
— Weiterlesen www.humusrevolution.de/

Präsentation: Bodenaufbau und Biodiversität mit Hilfe von Kühen (Holistisches Weidemanagement). Beatrice Krehl. Symposium „Aufbauende Landwirtschaft“ 2018 – Aufbauende Landwirtschaft

Präsentation: Bodenaufbau und Biodiversität mit Hilfe von Kühen (Holistisches Weidemanagement). Beatrice Krehl. Symposium „Aufbauende Landwirtschaft“ 2018 – Aufbauende Landwirtschaft
— Weiterlesen aufbauende-landwirtschaft.de/praesentation-bodenaufbau-und-biodiversitaet-mit-hilfe-von-kuehen-holistisches-weidemanagement-beatrice-krehl-symposium-aufbauende-landwirtschaft-2018/

Aufbauende Landwirtschaft – Boden wieder gut machen. Methoden einer regenerativen Agrarkultur

Aufbauende Landwirtschaft – Boden wieder gut machen. Methoden einer regenerativen Agrarkultur
— Weiterlesen aufbauende-landwirtschaft.de/

Glyphosat: Gift im Vorgarten – Bayreuth – Nordbayerischer Kurier

Die Mittel heißen Roundup oder Vorox und versprechen dem Haus- und Gartenbesitzer eine effektive Unkrautbekämpfung. Der Wirkstoff darin ist Glyphosat, der ist umstritten, aber die Deutschen kaufen ihn tonnenweise, um Einfahrt, Beet und Gehweg unkrautfrei zu halten. Das wollen Landespolitiker verbieten.
— Weiterlesen www.nordbayerischer-kurier.de/inhalt.glyphosat-gift-im-vorgarten.1db96561-a8db-43cc-8996-f55b938b9806.html

Schotter statt Pflanzen vor dem Haus – „Die Negation dessen, was wir als Garten begreifen“

„Gärten des Grauens“ heißt eine Facebook-Seite, auf der Nutzer Bilder von dem hochladen können, was wohl früher ein Garten war, wo aber nun vor allem Schotter ist. Der Biologe Ulf Soltau betreibt die Seite und sagt, die Natur werde da praktisch ausgesperrt.
— Weiterlesen www.deutschlandfunkkultur.de/schotter-statt-pflanzen-vor-dem-haus-die-negation-dessen.2156.de.html

Ob es eine Antwort gibt?!

Einfach mal nachlesen und menschlich SOFORT reagieren:

Es wäre sehr schön, wenn Sie persönlich als Mensch, aber auch ihre Abteilungen als RWE Konzern/Regierung diese Zeilen einfach einmal neutral durchlesen und sich selbst von diesen Erklärungen und Worten ein Bild machen.

Noch besser:

Etwas als Menschen mit Verantwortung mit uns Menschen mit Verantwortung im Namen der RWE/Regierung nachhaltig sinnvoll und Lebensraum schützend handelnd unternehmen!

Hier der Herzenstext von Stefan Brönnle. Hier geht es um keine Macht, Begierden oder Richtungen und Strömungen, hier geht es um Leben, um Organismen, um funktionierende Naturkreisläufe, die immer weniger vorkommen!

Text als Link:

https://www.inana.info/blog/2018/09/17/gier-frisst-leben.html

ICH ZÄHLE AUF DICH/SIE/Dein Herz und Deinen Verstand, nicht aber auf Dein Amt mit seinen scheinbaren Pflichten, die hier schlicht existenziell langfristig für uns alle tötlich sind!

Mit freundlichen Grüßen aus Nordhessen,

Claudia Weidt-Goldmann

Gründerin und Repräsentantin

PESTIZIDFREIE REGION

http://www.pestizidfreieregion.wordpress.com

http://www.oculiauris.wordpress.com

http://www.cwghortus.wordpress.com

PS:

BÄUME – LEBENDE ORGANISMEN WIE DU UND ICH, NUR FÜR UNS ANDERS AUSSEHEND UND ZEITLICH ANDERS GETAKTET, ABER SICHER KLÜGER ALS WIR ALLE ZUSAMMEN, DENN BÄUME ZERSTÖREN NICHT IHRE LEBENSRÄUME UND LEBENSGRUNDLAGEN!

Eine gute Zeit!

C.