Kassel

Erblühende Universitätsstadt mit Kurbezirk Bad Wilhelmshöhe und alter, aber junger, aufstrebender Kunst und Öko Szene – oh, da passiert doch schon etwas… Ich bin unlängst durch Kassel spaziert und bin glücklich in einigen Straßen gewesen, trotz Grossstadt:

Verkehrsberuhigung, Essbare öffentliche Gärten und Parks, bunter Wildbewuchs auf Verkehrsinseln, Wildblumen als bunte Zierde an Straßenrändern und in Erde von Weg-Umrandungen oder Baumscheiben auf und an den Bürgersteigen, kunterbunte Baum- und Wildkräuterbalkons, Baumbegrünung und Abschattung von verkehrsberuhigten Straßen, Alleen und Bäume werden wieder entaspahaltiert und begrünt, Verkauf von Bioware und Bio Imbiss/Bio-Restaurants auf dem Vormarsch, Grün und Kunst überall und kunterbunt forciert…

Es müsste nur noch der Autoverkehr etwas gedrosselt werden und Bus und Bahn (in Kassel und näherer Umgebung supi, im Kasseler Umland und Nachbarkreisen nicht so prickelnd!) vergünstigt oder frei mehr genützt werden (können!).

Weiterhin wäre es erholsam aufwertend und wünschenswert mehr Wasserkunst auch in der Stadt integriert für Mensch, Pflanze und Tier möglichst natürlich und kostenfrei, umweltschonend doch Natur unterstützend mit weiterem Grün, Kunst und Schadstoff freier Gastronomie zu sehen und zu spüren!!!

http://essbare-stadt.de/wp/

Ein Kommentar zu „KASSEL – ESSBARE STADT

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s