Lavendelöl Herstellung ohne Chemie

Nach Dr. Schweikart:

http://www.lavendel.net/lavendeloel/herstellen/

❤️

Advertisements

Hecke und Heckenschutz – Hecken brauchen als Biotopverbundsysteme Schutz und Pflege – Home

Hecke und Heckenschutz – Hecken brauchen als Biotopverbundsysteme Schutz und Pflege – Home
— Weiterlesen www.hecke.wg.vu/

IN EIGENER SACHE

LIEBE PESTIZIDFREIE REGION FREUNDE,

im Vertrauen auf Eure langjährige Loyalität und dem Seite an Seite stehen im Schulterschluss für die Sache, unabhängig von jeder anderen Sympathie oder Antipathie oder Zugehörigkeiten, möchte ich einmal DANKE sagen.

Ich bin sicher, durch Euch/Uns ist die Welle der Entgiftung ebenso entscheidend zum Anschwellen gekommen, wie auch das kleinste Sandkorn im Getriebe den Motor zum Stillstand zwingt, um ihn ordentlich wieder geölt, gesäubert, neu justiert und poliert zum guten Einsatz zu bringen.

Ihr seid wunderbar und gerade als öffentlich darüber diskutierende Vergiftungsfolgeerkrankte durch ursächlich Pestizide, könnt Ihr Euch vorstellen, dass das ein langer persönlicher Weg war, den manche von Euch sicher ähnlich oder gar schlimmer noch involviert gehen mussten durch alle Höhen und Tiefen und logo meist allein, bis es Euch gab oder wenn Familie oder/und Freunde mal waren zeitweise unterstützend.

Daher aber trotzdem mein Rückzug immer mehr und mehr auch gleichzeitig aus dem Facebook/Google+/Tumblr/Twitter/VK/Pinterest/…

Denn auch das ist in meinen Augen ein ausbremsendes Medium, das mich hindert, im Leben selbst das Gelesene, Empörte, Verändernswerte auch umzusetzen.

Natürlich bin und bleibe ich als Gründerin, Repräsentantin und quasi Mutter des Kindes PESTIZIDFREIE REGION in diesem Sinne medial auf dem Weg, aber ich werde mehr und mehr nur noch von außen teilen.

Das heißt, Links, Ausarbeitungen, Daten, Bilder, Filme werden direkt per Kopie und/oder Verlinkung auf unserer PESTIZIDFREIE REGION WordPress Seite veröffentlicht und dort per Verteiler in die Welt gestreut.

Auch Links, Schriften, Seiten, Bilder, Dokumentationen etc. die Ihr mir zuarbeitet, werden dort in üblicher Weise zum Weitergeben veröffentlicht.

Wer also weiterhin seine Infos mit uns in Gruppen unter Gleichgesinnten teilen möchte, aber auch auf der WordPress Seite geteilt haben möchte, kann mir diese persönlich zusenden.

Diese werde ich dann in Kopie mit Eurer Einwilligung durch die Zuschrift, oder per Link-Teilung zu Eurer Ausarbeitung/Projekt Eurer eigenen Internetseite/n in Eurem Namen veröffentlichen und in die Welt streuen.

Daher alle Infos/Petitionen, Arbeiten einfach per Mail zum Kopieren mit Eurem Namen (oder Hinweis anonym mit Genehmigung zum Veröffentlichen!) an

cwg.pestizidfrei@gmail.com

mit dem Betreff

ZUR VERÖFFENTLICHUNG

oder

ZUR ANONYMEN, GENEHMIGTEN VERÖFFENTLICHUNG

senden.

Wer Whatsapp hat und nutzt, kann das sogar noch lieber für mich im Gebrauch, da einfach nur teilend/kopierend dann einzusetzend, auch nützen.

Aber dann bitte mich kurz anschreiben, ich teile dann die Whatsapp Nummer Dir persönlich mit.

Telefonate werden nicht angenommen.

Das Handy dient rein für Schriftverkehr und Datensammlung/Whatsapp/Veröffentlichungen.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine gute und PESTIZIDFREIE Zeit und grüße Euch sehr herzlich!

C.

Pestizide: Glyphosat

Glyphosat tötet alle Pflanzen ab, doch für den Menschen soll das Unkrautgift ungefährlich sein. Es mehrten sich jedoch Studien, wonach Glyphosat „erhebliche negative Effekte” für Umwelt und Gesundheit habe. In der Uckermark kämpft eine Bürgerinitiative gegen den Einsatz des umstrittenen Pestizids.
— Weiterlesen m.maz-online.de/Brandenburg/Pestizide-Glyphosat

Gärten des Grauens – NABU

Steingärten werden in Deutschland immer beliebter. Darunter leidet die Artenvielfalt in den Städten und Gemeinden.
— Weiterlesen www.nabu.de/umwelt-und-ressourcen/oekologisch-leben/balkon-und-garten/naturschutz-im-garten/23829.html

Aussterbende Insekten: Bundesamt für Naturschutz bestätigt Insektensterben

Aussterbende Insekten: Bundesamt für Naturschutz bestätigt Insektensterben
— Weiterlesen www.br.de/nachrichten/bundesamt-fuer-naturschutz-bestaetigt-insektensterben-100~amp.html