Ein Giftskandal im Wendland: „die *Solawi Marlin* wollte eigentlich morgen erstmalig Gemüse an die

Mitglieder liefern. Vor wenigen Tagen allerdings hat ein Landwirt auf

dem benachbarten Acker ein Herbizid gespritzt trotz Sturmwarnung. Der

kontaminierte Sand ist auf dem Acker der Solawi, in den Gewächshäusern

und sonst wo im Umkreis von vielen hundert Metern (so auch im

Waldkindergarten bei Zebelin) gelandet. Die Pflanzen sterben ab, die

gesamte Anzucht ist dahin, die Flächen haben eine Wartezeit von 90

Tagen, die Biozertifizierung ist hinfällig ….. Morgen, *Freitag, 4.

Mai um 14 Uhr* kommen die (noch größtenteils ahnungslosen) Mitglieder

zusammen und werden darüber informiert, dass es weder jetzt noch in

naher Zukunft Gemüse aus der Solawi geben wird. Ein*e TAZ-Redakteur*in

ist ebenfalls angekündigt. Würde die BI die Leute von der Solawi und den

Kampf gegen den völlig außer Kontrolle geratenen, gefährlichen Einsatz

von Herbiziden usw. der konventionellen Landwirtschaft, unterstützen?

Wäre toll, wenn von euch jemand Zeit hätte!!! Die Marliner sind total

verzweifelt und ratlos. ….“ ————————— Irrweg Pestizide!!! — AK Heckenschutz (www.hecke.wg.vu)

DANK UNSEREM „MITGLIED“ JÜRGEN KRUSE ZUM VERÖFFENTLICHEN BEREITGESTELLT, MIT BITTE UM BEACHTUNG UND GGF. TEILNAHME!

Ein Kommentar zu „Wendland Sauereien!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s