„Sehenden Auges werden Chancen nicht genützt“, schreibt mir ein langjährig über Internet verbundener Wegbegleitet, als wir über die Chance des kompletten Agrar-Chemie Pestizid Ausstieges der Landwirtschaft uns unterhielten, weil mir jetzt, in regenreichen Novembertagen die Feuchtigkeit so arg mit erneut aufsteigenden Giften das Leben als Vergiftungsfolgeerkrankte zu schmerzvollen, blutigen Hölle machen.

Hier meine Gedanken, die mich durch diesen Freund bewegten:

Da hast Du Recht! Mir kommt auch jegliche Machtgebilde/Lobby-Struktur und Gelaber über Politik-Gerangel soooo verlogen vor.

Es ging doch noch nie wirklich nach der Menschen Wohl und wenn, waren diese Durchsetzer schnell berufmordet oder tot.

Weißt Du, ich bin nicht mehr kirchengläubig. Mir bringt im Moment aber das eigene Leben in und mit der Natur und vor allem mit Beobachtung und sanfter Nutzung der Tiere (nur Eier als tägliche Frucht) soooo viel Freude und Frieden.

Aber natürlich ist da der Gestank von Kaminen in der Kälte, von Pestiziden aus den feuchten Feldern die noch immer ausgasen, von Flugzeugen und LKWs … selbst aus dem atmenden Hausgemäuer scheint etwas auszugasen, was mir Blutbläschen, Herpess, Husten, Jucken und jeglichem Gummi sehr schnell etwas entzieht, dass es in kürzester Zeit bei uns bröckelt… alles komisch…

Nun ich ändere für mich was auch immer überhaupt möglich ist in kleinen Schritten weiter und hoffe immer auf Nachahmer…

Etwas hat mich arg aufgeweckt und sehr mutig werden lassen als Hörbuch bei YouTube. Gespräche mit Gott!

Genau darin in diesen klaren Worten die sehr ähnlich auch in mir schon immer klingen, sehe ich wie stark wir sind und wie klein und doof einige wenige uns kasernieren und erziehen zum lukrativen Nutzen der Wirtschaft, nicht zum Wohle der Menschheit.

Ja, das ist Irr-Glaube, der uns weis gemacht wird von alten, nicht mehr lebenden aber fantasievollen Männern die bis in die heutige Zeit, seit über 2000 Jahren mal mehr, mal weniger nett und wohlwollend, oder eben berechnend allemal uns manipulierten und prägten!

Rebellen wie Jesus und andere Symbolfiguren murkste man ab und lies sie in Geschichten wie alte, wahre Glauben und Wissen weltweit verbiegen, spalten, zerstören.

Es ist gut zu wissen, es leben noch mehr Menschen ihre kleine mögliche Freiheit in dieser Scheinwelt.

Wenigstens das ist uns in wenigen Jahren Leben neben tausenden von einzig Arbeitskraft, Wissen und Geld abschöpfenden und durch Scheinluxus diesem hinterher eilenden, ablenkenden Gedöhns als schillernder Tand, vergönnt: Freiheit der Gedanken und innere Größe. Wenn auch nicht überall der Luxus besteht, das zu erkennen oder gar aussprechen zu dürfen, was da in uns als Same noch immer tief verwurzelt nur beschnitten bis zu Unkenntlichkeit liegt.

Schade, dass sich der Schleier der wahren Welt nicht öfter lüftet als in Zeiten von Extremismus, Separatismus, Lüge und Vergiftung. In Zeiten der zerreißenden, aber auch enttarnenden sichtbaren Extreme.

Auf bald mein Freund!

Halten wir aus und machen wir das Beste in unserem Umfeld als Regiokratie und Graswurzel-Demokratie daraus:

Gesunde Natur mit Energie und Spirit für uns als weiterführende Kraft in Liebe, Gesundheit und Freiheit!

In Gedanken verbunden,

C.

🍀❤️🍀

#pestizidfreieregion

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s