BEOBACHTUNG:

Habe ich auch etwas von Mücken übertragen??

Hatte ich so noch nie!!! 

Mücken in der Nacht stechen, seither am Körper kleinste Wasserblasen dort, die jucken wie Hulle, manche bilden wenig weißlichen Eiter. 

Nach ein paar Tagen sind sie einfach nur eingetrocknet und fallen ab. Ähnlich wie Windpocken, nur winzig und nur dieses Bläschen ist rot und juckend und fest. 

Nach einen Wespenstich in die rechte Wange, schnell genug aber raus gezogen und saugen lassen, gleiches Phänomen, nur etwas minimal größer und komischerweise weiter unten abgesackt von der Einstichstelle, oder doch auch ein erneuter Mückenstich darunter gleich?

Da die Welt mit Schadstoffen voll ist, vermute ich, den Stacheln haftet etwas Unverträgliches davon in kleinster Menge an!

Kopfschmerzen, Augenstechen, Übelkeit begleiten mich meist beim Aufstehen und nach Mahlzeiten/Getränken damit. Es schlägt also auf den Magen, die Augen, den Kopf, die Haut.

Oder ist es nur der Dao-Wert der Schadstoff induzierten Histaminose? 

Zunge brennt aber nicht, Haarausfall hält sich in Grenzen, Blähbauch ja, Jucken auch ja, sonst nichts weiter…

Aber das kann ja auch vom Güllen/Pestiziden/belasteten Feinstäuben kommen.  

Seit Tagen rieche ich immer wieder (die anderen ohne Mcs auch), dass die Luft wie Lack/Farbe/Lösungsmittel riecht! 

Wer weiß was das wieder ist…

Biogasanlage? Felder? Emissionen in der Luft, oder über den Regen/Morgennebel? Schimmelsporen aus dem vertrockneten, nun beregneten, vergammelten Gras? Denn auch die Erde stinkt hier am Pestizidfeldrand wo wir wohnen echt bei etwas Regen wie vermodert/verschimmelt! 

Ich weiß es nicht!

Zu viel kann trotz MEIDEN-WOLLENS trotzdem an uns Lebewesen überall und jederzeit heran!

Wann haben wir endlich wenigstens als ersten Schritt PESTIZIDFREIE REGIONEN? 

Chemie im Lebensmitteln als Zusätze (Farbe, Haltbarkeit, Geschmack, Konsistens, Anhaftungen durch Schadstoffe), Chemie in Gebrauchsgegenständen, Klamotten, Hygiene, Kosmetik und Möbeln (Lösungsmittel, Schimmelex, Knitterex, Weichmacher, Phtalate, Holzschutzmittel, Duftstoffe, Schwermetalle, Nanopartikeln), Chemie in Medizin und Landwirtschaft, in Hygienemassnahmen und somit hochtoxisch für jeden Organismus in Boden, Gewässern und Luft… 

KEIN ENTRINNEN!

Der Organismus versucht so lange abzuwehren, bis Krankheiten als Symptome warnen (Tiere, Bäume, Pflanzen, Mensch), dann kommt nach der ungeachteten oder unvermeidbaren Vergiftungserkrankungen die Auflösung!

Man will das nicht hören! Auch nicht von uns betroffenen! Man möchte uns ausklammern, mit allem so weiter Spaß haben und Genuss….

Trügerische Spaß-Zeit, denn längst ist alles unumkehrbar in uns! Vergiftungsenzyme fehlen, Krankheiten folgen immer früher, immer schneller, Genetik verändert sich, erschafft Krankheit und Tod durch natürliche Auslese!

Und wir Betroffenen werden lauter, fordern, während die Auflösung voran schreitet.

Krebs, Diabetes, Blut und Kreislauf zeigen etwas an, Depressionen, Augenschäden, Magen-Darm, Muskeln, Sehnen, Knochen, Gelenke, Mangel, Überfluss, und immer diese Vergiftungszeichen durch Entzündungen und Blutungen, durch Kopfschmerz und Triefnase, durch Husten und Heiserkeit, durch Jucken und…. Ja diese rote Fuselnase, der Ohrennerv-Druck, die roten Augen…. Typisch… Beim Hund ganz klar: Vergiftet! 

Beim Menschen: Verrückt, allergisch, stell Dich nicht so an, pass Dich an….

NEIN, ich Stärke das Natürliche, das Erhaltende, das Minimale….

Aber je mehr Menschen um mich herum plötzlich erkranken, viele davon schwerst, um so mehr denke ich:

Sie haben auf der anderen Seite gelacht und uns mundtot gemacht. Nun stehen sie auf unserer Seite im gleichen Boot, versinken im eigenen Leid, gehen vorerst Chemie Pharma Wege mit bis sie merken: SCHEISSE, DAS BRINGT NUR KURZ ETWAS, ABER VIELES DAZU!

Manche fressen weiter den BigMac und glauben deren gekauftem Recht und bezahlten Gutachtern und Werbetreibern an Natürlichkeit und Gesundheit!

Lieber Jammern sie, statt darauf zu verzichten. Legen sich noch ordentlich Duftwasser und Gel oder Haarspray als Chemieschild um sich und werden davon angefressen.

Durchhalten, wir sind gesund, rein mit der Psychoabfallszuckerung Aspartam als Suff mit Zucker und Farbe… Haben wir immer schon gemacht, daher haut uns nichts um!

Okay, was jammert dann das Volk, wie krank und verändert es ist?

Stellt Euch aufrecht, jammert nicht in Eurem Leid! Wir haben das gleiche in uns und um uns!

Macht endlich kaputt, was Euch kaputt macht!

Duftstoffe, Pestizide, Chemie in Lebensmitteln:

Weg damit! An erster Stelle! Es gibt natürliche Alternativen für den ersten Schritt zum Besseren!

Wir werden nicht gesünder oder länger dadurch leben, aber wir hätten es… 

Wir können das noch versuchen zu stabilisieren und zu lindern!

Aber dazu brauchen wir alle auf einer Seite! Schulter an Schulter, weltweit, nur dieses Thema betreffend:

Schutz der Natur, Entgiftung und Stärkung der Natur!

Eine gewaltige Stimme muss zum weltumspannenden Chor werden!

PESTIZIDFREIE REGION!

Danke dass Du Dir und mir zuhörst und aktiv mit uns für Dich handelst! 

C. 

20.09.2016

Bitte macht mit:

Facebook Gruppe PESTIZIDFREIE REGION INTERNATIONAL 

und

Du selbst in Deiner Mitwelt, auf Deiner Scholle und mit Dir selbst:

Sei achtsam und bewusst, korrigiere Schritt für Schritt:

Schadstoff-Meidung, Organismus und Natur entgiften und natürlich stärken! 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s