Toller Doku-Film (Serie)

Toller Doku-Film in mehreren Teilen:

https://plus.google.com/+GartenbegeistertCh/posts/ZBAt2DwPfGY

Advertisements

So kann es gehen?!

Schützt Euch, konsumiert bewusst, achtet auf Inhaltsstoffe und erschafft und erhaltet Euch Eure eigene Umgebung als PESTIZIDFREIE REGION… Es gibt immer, meist günstige und natürliche Alternativen, nur die wird nicht beworben! 😉
http://www.gea.de/region+reutlingen/tuebingen/umweltgifte+leben+im+vergifteten+koerper.4725242.htm

Kostenfreies Ernten?!

Kostenfreies Ernten?!
Hier erfährst Du mehr! Lies zuerst die Mundraub regeln, dann sieh Dir die Interaktive Landkarte an und vernetze Dich und teile Erntemöglichkeiten mit, oder suche sie Dir und Deinen Freunden!

Quelle und Link:

http://mundraub.org/

Es lauern auch versteckte Gefahren!

Es lauern auch versteckte Gefahren, zum Beipiel bei der Eibe, die nicht zum Schnitzen daher als Salatbesteck und Kinderspielzeug benützt werden sollte! 

Also IMMER auch die Toxikologie bei ALLEM beachten. 
Siehe Beispiel Eibe:
Holz, Rinde, Nadeln und Samen enthalten toxische Verbindungen, die in ihrer Gesamtheit als Taxane oder Taxan-Derivate (Diterpene) bezeichnet werden. Im Einzelnen lassen sich unter anderem Taxin A, B, C sowie Baccatine und Taxole nachweisen.[28] Der Gehalt an toxischen Verbindungen ist in den unterschiedlichen Baumteilen verschieden hoch und schwankt in Abhängigkeit von der Jahreszeit und individuellem Baum. Der Samenmantel des Baumes ist hingegen nicht giftig und schmeckt süß.[29]
Die toxischen Verbindungen werden beim Menschen und anderen Säugetieren rasch im Verdauungstrakt aufgenommen. Vergiftungserscheinungen können beim Menschen bereits 30 Minuten nach der Einnahme auftreten. 
QUELLE UND RECHTE DER INFO:
https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Eibe

Deshalb Schluss damit!

Deshalb Schluss damit: Deshalb keine Leben zerstörende Pestizide in unserer Welt! 

http://de.sott.net/article/22989-Neue-Studien-zum-Bewusstsein-Pflanzen-die-Gefuhle-haben-und-Gedanken-lesen-konnen

MITMACHAKTION Bienenrettung:

Die Imkerei Erwin Golz aus Monrepos (nahe Neuwied) benötigt Unterstützung. Auf Drängen des Bauamtes soll die Imkerei abgerissen werden. Helft mit, dem engagierten Imker, der auch Schulklassen und Kindergärten tolle Erlebnisse bietet und vielen Imkerkollegen mit Rat und Tat zur Seite steht, sein Werk zu erhalten!

https://www.change.org/p/staatskanzlei-rheinland-pfalz-bienen-sind-leben-und-die-imkerei-erwin-golz-muss-bleiben?recruiter=386600560&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=share_for_starters_page&utm_term=des-lg-notification-no_msg&fb_ref=Default

Tolle Arbeit!

Tolle Arbeit:
https://doc-0o-ak-docs.googleusercontent.com/docs/securesc/ha0ro937gcuc7l7deffksulhg5h7mbp1/fipat3p1geen3r74s1ettg1pdotkmnov/1458907200000/14701575550256211376/*/0BxmyIecpj_1VVmJpTUduYUpScGs?e=download

Neues aus Italien und Slowenien:

Neues aus Italien und Slowenien:

http://permaculturenews.org/2016/03/23/italy-slovenia-a-new-mediterranean-alliance/

You are also with this a Part of our PESTIZIDFREIE REGION – FAMILY, Ignazio Schettini!!! 👍🏾🌳❤️

Abstimmungsergebnis GLYPHOSAT 

PAN Germany hat getwittert: Umweltausschuss stimmt für Resolution gegen #Glyphosat. Dan…BGestern

Beliebt in Deinem Netzwe.

Beliebt in Deinem Netzwerk PAN Germany @PANGermany Umweltausschuss stimmt für Resolution gegen #

Diese Meldung macht uns Mut!
BUND e.V.

an mich

vor 17 StundenDetails
EU-Umweltausschuss stimmt gegen Glyphosat
Liebe Frau Weidt-Goldmann,
38 Stimmen gegen die Glyphosat-Wiederzulassung. Sechs dafür. 18 Enthaltungen. 
Nach einer Schweigeminute fand gestern die Sitzung des Umweltausschusses des EU-Parlaments in Brüssel statt. Und endete mit einem klaren Votum: Keine Wiederzulassung von Glyphosat!
Leider ist das keine bindende Entscheidung. Es ist aber ein starkes Signal, das uns Mut gibt für unseren Kampf um eine Glyphosat-freie Zukunft. Der Umweltausschuss fordert außerdem, dass die Europäische Kommission ihre Bewertungsgrundlagen – die Studien der Industrie – öffentlich macht.
„Unser“ Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) kennt diese Bewertungsgrundlagen ebenfalls. Aber er schweigt stoisch. Auch nachdem Sie und mehr als 21.000 andere Menschen ihn aufgefordert haben, mit offenen Karten zu spielen. Das wollen wir ihm nicht durchgehen lassen.
Helfen Sie uns, noch mehr Menschen zu mobilisieren:

 
 Verbreiten Sie unseren Aufruf per E-Mail! 
Oder teilen Sie die Aktion „Licht ins Glyphosat-Dunkel“ in den sozialen Netzwerken:
 

 
 Aktion auf Facebook teilen! 
 Aktion auf Twitter teilen! 
Vielen Dank und ein frohes Osterfest!
Nehle Hoffer

für das BUND-Glyphosat-Team 

Wenn Sie keine E-Mails vom BUND mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

Impressum • Datenschutz

Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)

Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin, Tel. 0 30 / 2 75 86-40, aktion@bund.net

Redaktion: Nehle Hoffer, Yvonne Weber (verantwortlich)

 

….

Weitere News: 

Rewe will Campina Verde komplett übernehmen

NGestern

newsletter@bio-markt.info

Liebe Leserinnen, liebe Leser, REWE plant, den andalusischen Bio-Produzenten Campina Verde komplett zu übernehmen!