De lädsden guhden Wochde fohr disses ahle unns noije Jaah!

De lädsden guhden Wochde fohr disses ahle unns noije Jaah!

Middelhässüsch: 

Isch winsch moin Bekannte, Kumbels unn denen eichenen Verwandte, sowie de Abo-Leit e besinnlich Woinoachtszeit unn fär 2016 blous des Beschde! 

Bleibt xunn, freelisch unn liebevolle Leit!

Nochdhässüsch:

Ich wünsche minnen Begahnnden, Froinden, dohr aichenen Bagaasche unn dänne Abbo-Loide näh besinnliche Weihnaadzitt unn fohrs noie Jaah 2016 nuar das Bässdä! 

Blaibd gsünde, fröhlich unn libbevollä Liere unn kümmered Oich ömah um de Päsdezidfraie Rechjon zum guhden Waiderlähwen!

Claudia midde Familie unn dohr Pudelei grüssede uss Biebertal-Bieber (Biwwer), Breuna-Wettesingen (Widdsingen) unn Homberg (Efze) (Hombärjch-Äffzöh).

Schau mal wie viele…

Schau mal wie viele PESTIZIDFREIE REGIONEN allein schon bei unserem Unterstützer und Berater, Markus Gastl, per Hortus-Netzwerkes (www.hortus-insectorum.de) gelistet sind!

Tragt Euch ebenso ein, werdet ein SICHTBARER MUTMACHER und ein TEIL der PESTIZIDFREIEN REGION und/oder der HORTUS Bewegung!

Landkarte Quelle und Link:

https://www.google.com/maps/d/u/0/viewer?mid=zlhX-J3kNaMk.kI1N8lgyiWOo

SAR WERTE UND EIN FILM

Ausarbeitung von unserer PESTIZIDFREIE REGION  Unterstützerin, Aida Infante (ivuev.org), Quelle und Link siehe Link!

„Scheidstegers Film  – ein eindrucksvolles Dokument präsentiert: Einen
Vertrag der Handy-Industrie mit einer der erfolgreichsten PR-Agenturen der USA. Die darin formulierte Strategie:

O Jede kritische Studie ist sofort zu dementieren.
O Es ist sofort zu suggerieren, dass ihr andere Studien widersprechen. Es muss zumindest der Eindruck entstehen, dass die aufgeworfene Frage wissenschaftlich höchst strittig sei – dass hier Meinung gegen Meinung steht und ein seriöses Urteil nicht möglich ist
O es ist sofort zu behaupten, dass die Studie noch nie reproduziert und daher wissenschaftlich nicht verwertet werden kann.“ Quelle:

http://www.profil.at/meinung/peter-michael-lingens-handy-gesundheitsrisiko-6121763

HANDY UND SAR ENT—TÄUSCHUNG?!

HANDY UND SAR ENT—TÄUSCHUNG?!

FUNK NICHT VERTEUFELN SONDERN MIT ABSTAND UND PAUSEN SINNVOLL NUTZEN!

FÜR DIE PESTIZIDFREIE REGION  EIN WICHTIGER INFORMATIONSLINK VON UNSERER UNTERSTÜTZERIN AIDA INFANTE (ivuev.org)

QUELLE UND LINK:

https://www.diagnose-funk.org/themen/grenzwerte-auswirkungen/grenzwerte/sar-wert-fuer-endgeraete

BÜRGERBERGER?!

Von und für unsere Unterstützer der PESTIZIDFREIEN REGION:

Kennt Ihr schon die BÜRGERBERGER BEWEGUNG?

Ich war erst skeptisch und dachte, OMG wieder so Gutmenschen, Menschenfischer, Bilderverteiler und Möchtegern-Weltretter! Aber nix da:

Seit längerem bin ich in der Facebook Gruppe und beobachte kritisch. Telefoniert habe ich mit Sasa Grimm, dem Ideengeber und war erst mal vorsichtiger optimistisch, da ein Mann mit Freunden eine echt gute Idee hat, die ich aber noch nicht umgesetzt sah:

Gemeinsames Einkaufen um Geld zu sparen, das anteilig in einen Topf kommt und zum Käufer als Ersparnis quasi zurück kommt.

Mit dem anteiligen Spartopf der Bürgerberger aber werden somit dann Projekte, Gesundheit,  Nachhaltigkeit, Natur, Mensch und Tier geschützt und erhalten werden können.

Kooperativen und Miteinander, Vernetzung und doch eigenverantwortliche Eigeninitiative, Hilfe zur Selbsthilfe, Unterstützung für eigene Werke und Bürgerberger Kunden und Produzenten – und bei alle dem und vielem noch mehr natürlich auch der Mut zur Veränderung durch sich selbst.

Da das genau das Prinzip meiner Pestizidfreie Region ist, wurde ich offener und neugieriger; ich bin nun Testerin und in der Phase, wo ich merke, die groben ersten Schritte sind vorgegeben, aber jeder darf und soll seine Ideen, Wünsche, Vorstellungen von schrittweisen Verbesserungen mit einbringen und der kleinste Nenner – mindestens – der Gemeinschaft wird versucht, in die Zukunftsplanung mit einbezogen zu werden.

Noch ist alles am Entstehen. Alle Bürgerberger stricken am Konzept, das jederzeit wachsen wird um neue Wege und Ideen. Viele Bürgerberger pfeilen an der ersten Umsetzung und einige Bürgerberger dürfen die Umsetzung real testen.

Beispiel:

Die von Sasa Grimm erwähnte Webseite ist für mich im positiven Sinne der Knaller!

Als Testperson muss ich sagen:

Tschacka, das gibt ne gute Sache!!!! Und als Testerinnen des Team – Telefons kann ich sagen:

Klappt auf Android und Iphone Handy und mit Laptop Windows supi!!!!

Natürlich ist der Start noch nicht ganz absehbar. Vieles muss bis zum Schluss unbeantwortet und verdeckt bleiben, da zu viele Verhandlungen und Neuerungen sonst zerstört werden könnten.  Doch ich kann aus dem, was sich mir bisher erschlossen hat sagen:

Es ist politisch, aber nicht Richtung- oder Partei-politisch! Es ist nicht kirchlich und doch interreligiös und interkulturell, friedvoll. Es ist keinesfalls  hierarchisch, monopolistisch, sondern facettenreich, konsensfindend, zielgerichtet und vor allem immer lösungsorientiert im Sinne der Gerechtigkeit und der Gleichheit friedvoll aufgebaut.

Der Name verbindet uns, das gemeinsame Denken und Umsetzen, aber auch Unterstützen von Anderen Projekten und Menschen ist das Besondere, ohne einzuengen!

Außer dem Willen zur Tat und Interesse, sowie ein bisschen  Zeit  gibt es keine weiteren oder überhaupt Kosten!

Ohne etwas zu kosten?! JA!!

Wer mitmacht, kann sparen und unterstützt die gesündere, gerechtere Art, Dinge zu nutzen, zu produzieren und zu handeln.

Es ist keine Genossenschaft, es ist kein Verein, es ist kein Geschäft, es ist keine Sekte oder Institution:

„ES“ BIST NUR DU UND DIE, DIE MITMACHEN WOLLEN IN EINER PESTIZIDFREIEN, GERECHTEN GEMEINSCHAFT, IN DER WIR ALLE OHNE POLITIK ETWAS TROTZDEM LEGAL VERÄNDERN:

ICH BIN EIN BÜRGERBERGER!

BÜRGERBERGER HELFEN SICH UND HANDELN!

C.

image

Bürgerberger?!

Von und für unsere Unterstützer der PESTIZIDFREIEN REGION:

Kennt Ihr schon die BÜRGERBERGER BEWEGUNG?

Ich war erst skeptisch und dachte, OMG wieder so Gutmenschen, Menschenfischer, Bilderverteiler und Möchtegern-Weltretter! Aber nix da:

Seit längerem bin ich in der Facebook Gruppe und beobachte kritisch. Telefoniert habe ich mit Sasa Grimm, dem Ideengeber und war erst mal vorsichtiger optimistisch, da ein Mann mit Freunden eine echt gute Idee hat, die ich aber noch nicht umgesetzt sah:

Gemeinsames Einkaufen um Geld zu sparen, das anteilig in einen Topf kommt und zum Käufer als Ersparnis quasi zurück kommt.

Mit dem anteiligen Spartopf der Bürgerberger aber werden somit dann Projekte, Gesundheit,  Nachhaltigkeit, Natur, Mensch und Tier geschützt und erhalten werden können.

Kooperativen und Miteinander, Vernetzung und doch eigenverantwortliche Eigeninitiative, Hilfe zur Selbsthilfe, Unterstützung für eigene Werke und Bürgerberger Kunden und Produzenten – und bei alle dem und vielem noch mehr natürlich auch der Mut zur Veränderung durch sich selbst.

Da das genau das Prinzip meiner Pestizidfreie Region ist, wurde ich offener und neugieriger; ich bin nun Testerin und in der Phase, wo ich merke, die groben ersten Schritte sind vorgegeben, aber jeder darf und soll seine Ideen, Wünsche, Vorstellungen von schrittweisen Verbesserungen mit einbringen und der kleinste Nenner – mindestens – der Gemeinschaft wird versucht, in die Zukunftsplanung mit einbezogen zu werden.

Noch ist alles am Entstehen. Alle Bürgerberger stricken am Konzept, das jederzeit wachsen wird um neue Wege und Ideen. Viele Bürgerberger pfeilen an der ersten Umsetzung und einige Bürgerberger dürfen die Umsetzung real testen.

Beispiel:

Die von Sasa Grimm erwähnte Webseite ist für mich im positiven Sinne der Knaller!

Als Testperson muss ich sagen:

Tschacka, das gibt ne gute Sache!!!! Und als Testerinnen des Team – Telefons kann ich sagen:

Klappt auf Android und Iphone Handy und mit Laptop Windows supi!!!!

Natürlich ist der Start noch nicht ganz absehbar. Vieles muss bis zum Schluss unbeantwortet und verdeckt bleiben, da zu viele Verhandlungen und Neuerungen sonst zerstört werden könnten.  Doch ich kann aus dem, was sich mir bisher erschlossen hat sagen:

Es ist politisch, aber nicht Richtung- oder Partei-politisch! Es ist nicht kirchlich und doch interreligiös und interkulturell, friedvoll. Es ist keinesfalls  hierarchisch, monopolistisch, sondern facettenreich, konsensfindend, zielgerichtet und vor allem immer lösungsorientiert im Sinne der Gerechtigkeit und der Gleichheit friedvoll aufgebaut.

Der Name verbindet uns, das gemeinsame Denken und Umsetzen, aber auch Unterstützen von Anderen Projekten und Menschen ist das Besondere, ohne einzuengen!

Außer dem Willen zur Tat und Interesse, sowie ein bisschen  Zeit  gibt es keine weiteren oder überhaupt Kosten!

Ohne etwas zu kosten?! JA!!

Wer mitmacht, kann sparen und unterstützt die gesündere, gerechtere Art, Dinge zu nutzen, zu produzieren und zu handeln.

Es ist keine Genossenschaft, es ist kein Verein, es ist kein Geschäft, es ist keine Sekte oder Institution:

„ES“ BIST NUR DU UND DIE, DIE MITMACHEN WOLLEN IN EINER PESTIZIDFREIEN, GERECHTEN GEMEINSCHAFT, IN DER WIR ALLE OHNE POLITIK ETWAS TROTZDEM LEGAL VERÄNDERN:

ICH BIN EIN BÜRGERBERGER!

BÜRGERBERGER HELFEN SICH UND HANDELN!

C.

image

Erste Früchte!!

Erste Früchte…

Es wird langsam, deswegen lasst nicht nach in unserem Werk:

PESTIZIDFREIE REGION!

Quelle und Link:
http://www.greenpeace.de/themen/endlager-umwelt/textilindustrie/auf-entgiftungskurs

Auch wenn…

Auch wenn ich gelegentlich sämtliche Medien und Kommunikations-Hilfsmittel auf „aus“ stelle, so bin ich sehr wohl mit Euch gedanklich.

Ich teile ab und an das Neuste, reagiere alle paar Tage, wenn ich mal den Einschalten Knopf betätige und ansonsten lebe ich im Alltag gerade sehr intensiv, allerdings durch Umweltschadstoffe ab- oder sollte ich besser sagen ausgebremst?!

Fühlt Euch herzlich gegrüßt und denkt immer daran:

Nur in einer Nervengift freien Welt, besonders in unserer PESTIZIDFREIE REGION werden wir Schritt für Schritt mehr erreichen!

Werdet ein Teil dieses Netzwerkes, werdet in der FB und VK Gruppe aktiv, erzählt von Euren Werken, Ideen und zeigt im Kleinen wie im Grossen, was alles real machbar ist!

Lade ein, lebe vor, sei mit uns der entscheidende Teil für das Ganze.

http://www.pestizidfreieregion.wordpress.com

Gruss, C.

Krebs im Weinberg?!

Krebs im Weinberg?!

Wiederholt sei dazu zu sagen:

Wir fordern PESTIZIDFREIE REGIONEN!!!

Quelle und Link:
http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/france/11895204/Trouble-in-wine-paradise-as-Bordeaux-village-grapples-with-cancer-rates-five-times-national-average.html

Immer mehr…

Nicht in wachsenden PESTIZIDFREIEN REGIONEN! Deshalb fordern und fördern wir das ausschließlich! Sonst geht es uns wie im Beitrag… Immer mehr, immer mehr, immer mehr!
Quelle und Link:

http://www.naturalnews.com/052286_pesticide_drift_lung_damage_childrens_health.html

Willkommen Markus Merlin!

Willkommen, Markus Merlin,

noch einmal offiziell und herzlichen Dank unserem neu hinzu gestoßenen Markus Merlin, der nun auch als Unterstützer und Berater der Pestizidfreien Region öffentlich unser Logo (in Briefköpfen, auf Deiner Webseite, etc. mit der offiziellen Webseite (http://www.pestizidfreieregion.wordpress.com) in die Welt trägt und uns unterstützt im Sinne unserer Pestizidfreien Region. Wir freuen uns auf jeden Menschen, den Du mit in unsere Reihen hier in Facebook, bei Vk und vor allem auch real im Leben als aktive Menschen mit einbringst, aber auch auf die Werke und Aktionen, die Du anregend für uns einbringst. Im Namen der Facebook-Gruppe ein Willkommensgruß, C.

Markus Merlin – ganzheitliches, non-duales Sein, Autor und Berater

http://www.markus-merlin.com/uberuns.htm

Markus Merlin

Stand: 15.12.2015 – aktuell bis auf Wideruf.

NEUES AUS DEM WALDGARTEN!

Neues aus dem Mienbacher Waldgarten von unserer Beraterin und Unterstützerin Hannelore Zech und Familie/Team:

Für mich persönlich ein Stück „Friedvolle Freiheit“, CWG.

Quelle und Link:

https://waldgarten.wordpress.com/